Woodford Reserve

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Woodford Reserve Whisky - Die Geschichte

Auf halbem Weg zwischen Frankfort und Versailles in Kentucky, der Heimat des Bourbons, liegt die Woodford Reserve Distillery an einem geschwungenen Bachlauf. An dem stets gefüllten Parkplatz ist leicht zu erkennen, dass die fotogenen Produktions- und Lagerhallen eine grosse Anziehungskraft auf Whiskey-Kenner und all diejenigen, die es werden wollen, ausüben. Da die Brennerei hauptsächlich als Besucherzentrum fungiert, in der täglich Touren stattfinden und regelmässige Events abgehalten werden, findet nur ein kleiner Teil des Herstellungsprozesses hier statt. Die Destillerie entstand irgendwann im 19. Jahrhundert an dem Ort, wo Elijah Pepper Geschichte schrieb, und wurde 1940 von Brown Forman aufgekauft - nur um während der Bourbon-Krise verkauft und 1992 wieder gekauft und aufwendig restauriert zu werden. Der Whisky wird dreimal in Pot Stills destilliert, was für einen Bourbon eher untypisch ist, und in einzeln nummerierte Flaschen mit einer speziellen Form abgefüllt. Chris Morris ist das "Mastermind" hinter den neu erschienen Varianten Double Oaked, Rye und Master's Collection. Er begann 1976 als Trainee bei Brown Forman, startete 1997 seine Ausbilldung zum Master Distiller für Woodford Reserve und ist seit 2003 voll und ganz in seinem Element.

mehr anzeigen weniger anzeigen