Tomatin

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Tomatin Whisky hat nichts mit Tomaten zu tun, sondern stammt aus dem winzigen Örtchen Tomatin auf 315 Meter Höhe in den schottischen Highlands. Historische Belege, wann hier das erste mal Whisky gebrannt wurde, gibt es nicht, allerdings besteht Grund zum Glauben, dass die wandernden Viehzüchter bereits im 18. Jahrhundert an einer privaten Destillerie im Old Laird’s-Gebäude Halt machten. Die offizielle Gründung von Tomatin erfolgte im Jahr 1897, als sich drei Männer und ein paar Investoren eine Scheibe von dem viktorianischen Whisky-Boom abschneiden wollten. Infolge der wirtschaftlichen Blüte entstand rund um die Destillerie eine kleine Ortschaft mit einer Grundschule und einem Dorfladen. Bis heute wohnen 80% der Mitarbeiter direkt vor Ort, denn abgesehen davon, dass direkt nebenan eine Bahnlinie verläuft, ist die Gegend recht abgeschieden. Einst war Tomatin hauptsächlich als Bestandteil von Blended Whiskys wie Chivas Regal oder Johnnie Walker bekannt. Nach der Übernahme japanischer Konzerne in den 80ern änderte sich jedoch das Hauptaugenmerk auf die Herstellung von eigenen Abfüllungen. Neben dem siebenteiligen Kernsortiment von Tomatin entstehen in der Destillerie auch die Antiquary Blends, der Talisman Blend und der Cù Bòcan Whisky. 12 Brennblasen befinden sich unaufhörlich in Betrieb, um pro Jahr etwa 5 Millionen Liter Whisky zu erzeugen.
mehr anzeigen weniger anzeigen