Smooth Ambler

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite

Smooth Ambler - Die Geschichte

Eigentlich würde sich so schnell niemand nach Maxwelton in West Virginia verirren, denn das Dorf liegt an der Westflanke der Appalachen und zählt gerademal ein paar Dutzend Häuser, die in der Landschaft zerstreut sind. Doch der Greenbrier Valley Airport ist ein bedeutender Standortvorteil für regionale Unternehmen, die ihre Produkte und Mitarbeiter schnell mal ein- und ausfliegen lassen wollen. Deshalb befindet sich auch die 2009 gegründete Fabrik von Smooth Ambler Spirits, die sich aktuell voll und ganz auf die Herstellung von Bourbon und Blended Whiskey konzentriert, am Rande der kleinen Landebahn. Das Team um das Gründerduo Tag Gaylean und John Little hat sich dem Craft Distilling verschrieben. Als "patiently made Appalachian Whiskey" werden die hier hergestellten Produkte tituliert. Dabei muss man hinsichtlich der Herkunft der Whiskeys Unterscheidungen machen, denn Smooth Ambler sorgte zu Beginn ausschliesslich mit hinzugekauften Destillaten für Furore. Während man geduldig auf die Ausreifung der eigenen Fässer wartete, kaufte man ältere Fässer von kommerziellen Brennereien auf und verlieh dem Inhalt eine typische Smooth Ambler-Note. Unter dem Namen "Old Scout" tauchen die Whiskeys seitdem im Kernsortiment auf. Als man schliesslich selbst gereiften Whiskeys verfügbar hatte, wagte man sich an das Blending von Bourbon aus einer externen Brennerei mit dem "geweizten" Bourbon aus den eigenen vier Wänden. Die logische Schlussfolgerung dieses Entwicklungsprozesses war ein Whiskey, der zu 100% aus den eigenen Destillen stammt. Für die Produktion des "Big Level Bourbons" zieht das Team von Smooth Ambler Mais, Weizen (statt Roggen) und gemälzte Gerste heran. Destilliert wird sowohl in Column Stills als auch in Pot Stills.
Nachdem 2016 eine vielversprechende Partnerschaft mit dem Giganten Pernod Ricard entstanden war, konnte die Destillerie ihr Produktionsvolumen auf 300 Barrels pro Monat ausweiten und beschäftigt mittlerweile 22 Mitarbeiter. Der Erfolg von Smooth Ambler wirkt sich letztendlich auch positiv auf lokale Betriebe in West Virginia aus. Die Region war in Sachen Spirituosen bislang ja stark unterrepräsentiert. Nun, da Smooth Ambler angesehene Prämien mit nach Hause bringt und zur besten Craft Whiskey-Brennerei in Amerika gewählt wurde, wird die Marke nicht mehr so schnell in Vergessenheit geraten.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.