Redbreast

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Redbreast Whisky - Die Geschichte

Redbreast ist ein typisch irischer Single Pot Still Whiskey, der namentlich erstmals im Jahr 1912 erwähnt wurde. Der damalige Vorsitzende des Londoner Unternehmens Gilbey, welches seit Mitte des 19. Jahrhunderts Whiskydestillate von der Dubliner Bow Street Distillery aufkaufte und sie in den eigenen Sherry-Fässern lagerte, nannte die Marke „Rotkehlchen“, da er ein passionierter Vogelbeobachter war. 1986 übernahm das Unternehmen Irish Distillers die Whiskymarke, die seit den 70er Jahren nicht mehr in Dublins Stadtzentrum, sondern in der New Midleton Distillery im äussersten Süden Irlands hergestellt wird. Als einer der wenigen Single Pot Still Whiskeys, die es bis heute gibt, besteht die Maische für Redbreast aus gemälztem und ungemälztem Roggen und stammt aus ein- und derselben Brennerei. Redbreast ist, wie für Irish Whiskeys typisch, dreifach destilliert. Das Sortiment umfasst eine 12-, 15- und 21-jährige Abfüllung, den neu herausgebrachten Redbreast Lustau mit Sherry-Finish sowie eine Cask Strength-Edition.

mehr anzeigen weniger anzeigen