Old Charter

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Kentuckys Hauptstadt Frankfort sieht von oben betrachtet aus wie eine Ansammlung von ruhigen Wohnvierteln mit hübschen Einfamilienhäusern und grosszügigen Gärten, die von öffentlichen Grünflächen, Strassen und ein paar grösseren Gebäuden umschlossen sind. Tatsächlich weist die 28.000-Einwohner-Stadt im Grünen einen Flughafen, eine Universität, ein paar Einkaufszentren, einen Golfplatz, ein Gewerbegebiet und einen verdichteten Stadtkern zu beiden Seiten des Kentucky Rivers auf. Inmitten dieser Kleinstadtidylle befindet sich die Buffalo Trace Distillery, wo der Old Charter Straight Kentucky Bourbon Whiskey seinen Ursprung hat. Die Marke wurde von den Brüdern Adam und Ben Chapeze im Jahr 1874 ins Leben gerufen und schon bald darauf von dem Grosshändler Wright & Taylor vertrieben. 1933 kaufte die Bernheim Distillery die Marke auf und 1937 ging Old Charter an Schenley über, die 50 Jahre später von United Distillers übernommen wurden. 1999 trat schliesslich die Firma Sazerac auf den Plan, die zurzeit vier Brennereien in Kentucky und Virginia betreibt. Der achtjährige Old Charter Whisky und der Charter 101 blieben von all diesen Entwicklungen unbeeinflusst.
mehr anzeigen weniger anzeigen