Nikka

16 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

16 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Die Geschichte von Nikka Whisky

Obwohl Japan recht weit von der globalen Whiskyhochburg Schottland entfernt liegt, zeigen die fortschrittlichen Insulaner eine zunehmend starke Affinität für lokal produzierte Vertreter der holzfassgereiften Spirituose. Die Firma Nikka ist für ihre Single Malts, Pure Malts, Blends und Grain Whiskys bekannt, wobei nicht alle Vertreter dieser Kategorien das Wort „Nikka“ in ihrem Namen tragen und ihre Herkunft damit offen bekunden. Masataka Taketsuru gründete seine erste Destillerie auf heimischem Boden im Jahr 1934, nachdem er einige Jahre in Schottland das Kunsthandwerk der Whiskyerzeugung erlernt hatte (er war der erste Japaner, der an der Glasgow Universität einen whisky-spezifischen Studiengang absolvierte) und zehn Jahre lang bei Suntory angestellt war. Zwei Brennereien und mehrere Reifungs- sowie Abfüllanlagen, die über ganz Japan verteilt sind, gehören heute zum Nikka-Imperium. Das Unternehmen wurde 2015 bei der hoch angesehen International Spirits Challenge zum „Distiller of the Year“ gekürt. Manager Koichi Nishikawa durfte sich ein Jahr später über einen Preis freuen, während die Nikka Produkte regelmässig Prämien mit nach Hause nehmen.

mehr anzeigen weniger anzeigen