Kilchoman

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Kilchoman ist eine der kleinsten und jüngsten Brennereien in Schottland. Die eigenen Anlagen zum Mälzen, Fermentieren, Destillieren, Reifen und Abfüllen befinden sich neben einem Besucherzentrum, einem grossen Kuhstall und weiteren landwirtschaftlichen Einrichtungen auf der Rockside Farm. Diese ist von Wasserläufen, Weiden und Gerstenfeldern umgeben und liegt etwa 2km von einer sandigen Bucht im Osten Islays entfernt – damit ist Kilchoman die einzige Brennerei der Insel, die nicht unmittelbar an der Küste liegt. Als der dreifache Familienvater Anthony Wills die Destillerie 2005 eröffnete, war Kilchoman Islays erste neu gegründete Whiskybrennerei seit 124 Jahren. Das Team besteht aus Wills und seinen Söhnen, Produktionsmanager Robin Bignal, vier Mälz- und Brennmeistern sowie General Manager Islay Heads (ja, er heisst wirklich Islay mit Vornamen...). Das Portfolio an Whiskys ist beeindruckend vielseitig und umfasst einen 100% Islay Malt, diverse Vintage-Abfüllungen, Cask Strength-Editionen, Whiskys mit Weinfass-Finish und so weiter. Alle Whiskys, die nicht den Zusatz "100% Islay" tragen, beziehen ihr Malz von der Port Ellen Mälzerei – diese liegt ebenfalls auf der Insel, kauft die Gerste jedoch teilweise vom schottischen Mainland.
mehr anzeigen weniger anzeigen