Kentucky Vintage

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Thompson Willet errichtete seine Destillerie im Jahr 1936, auf einer Anhöhe nahe des familiengeführten Hofs in Bardstown, um seinen eigenen Kentucky Bourbon Whiskey herzustellen. Hier wehte stets ein frisches Lüftchen, welches sich positiv auf die zukünftige Whiskyreifung auswirken sollte. Mit dem ersten Batch füllte der Jungunternehmer um die 30 Fässer, doch die Lagerhäuser konnten bis zu 5.000 dieser Barrels auf einmal aufnehmen. Bis Willet sein 10.000 Fass füllte, sollte fast ein Viertel Jahrhundert vergehen. In den 80er Jahren stellte die Brennerei dann ihren Betrieb ein. Die Familie war allerdings weiterhin im Whiskyhandel tätig, denn die alten Lagerbestände waren noch lange nicht aufgebraucht und boten eine Vielzahl an Möglichkeiten, neue Sorten zu kreieren. Im Jahr 2012 eröffneten die Nachfahren des einstigen Gründers eine neue Brennerei inklusive Besucherzentrum und Verkostungsraum. Innerhalb von nur zwei Produktionsjahren füllte man 10.000 Barrels mit über zehn Sorten an Bourbon Whiskey und Rye Whiskey; im Jahr 2017 wurde die 25.000-Marke geknackt. Der Kentucky Vintage gibt sich ziemlich geheimnisvoll; es wird jedoch gemunkelt, dass er länger reift als der typische Bourbon.
mehr anzeigen weniger anzeigen