Highland Park

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Der Highland Park Whisky wird in Schottlands nördlichster Brennerei hergestellt, der Highland Park Distillery in Kirkwall auf den Orkney-Inseln. Nach mehr als 600 Jahren unter dem Regime der Wikinger, wurden diese Inseln 1468 durch eine Heirat an Schottland übergeben, wobei sich die Einwohner bis heute als Wikinger-Nachfahren sehen. Und so werden auch die Highland Park Whiskys vermarktet – als Whisky der Helden, Entdecker und Krieger. Durch die starken Winde waren die Inseln schon immer baumlos, daher enthält das Torfmoos aus dem Hobbister Moor kein Holz, wird dann mit Heidekraut vermischt und verleiht dem Malz, welches aus lokaler Gerste gewonnen wird, einen speziellen Geschmack. 20% des Gerstenmalzes sind getorft, der Rest kommt vom Festland. Das feucht-kühle Klima der Orkney-Inseln bietet die besten Voraussetzungen für einen langsamen Reifungsprozess (seit 2004 findet dieser in Sherry-Fässern statt) und es wird vermutet, dass die Highland Park Whiskys hier schon seit mindestens 1798 gebrannt werden. Heute werden jährlich bis zu 2.5 Millionen Liter produziert.
mehr anzeigen weniger anzeigen