Hancock's Reserve

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Jede Familie hat ein schwarzes Schaf, jeder Stall hat einen lahmen Gaul – und das fast immer zu Unrecht. Was sich eigentlich nicht so nett anhört, ist leider Tatsache im Fall des Hancock's Reserve Bourbons, einem anscheinend nicht so schnellen Pferd aus dem Buffalo Trace-Stall in Kentucky. Irgendwie scheint es, als ob man ihn gerne verstecken möchte, den Bourbon mit der Mash Bill No. 2, welcher solch bekannte Whiskys wie Blanton’s, Elmer T. Lee und Rock Hill Farms ergibt. Immerhin wird er ja nicht einmal auf der Buffalo Trace-Webseite erwähnt. Und das hat er eigentlich nicht verdient. Vielleicht hat es ja etwas damit zu tun, dass die Marke offiziell das Eigentum von Age International Inc. ist, der Bourbon aber von Buffalo Trace in Frankfort gebrannt und vertrieben wird? Tatsache ist, dass die Marke mit ihrem President’s Reserve geschmacklich zwischen Blanton’s und Rock Hill Farms liegt. Als Single Barrel-Abfüllung vertrieben, muss man sich schon ein bisschen umschauen, um eine Flasche dieses Bourbons zu ergattern.
mehr anzeigen weniger anzeigen