Glenglassaugh

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Wäre es nicht so kühl und windig in Schottland, wären der Sandstrand und das seichte, klare Wasser in der „Sandend“-Bucht perfekt zum Baden. Immerhin – ein paar Ferienhäuser und ein Campingplatz haben sich hier angesiedelt und empfangen Gäste, die von der friedlichen Stimmung und der Naturidylle ganz angetan sind. So muss es auch den vier Männern im Jahr 1875 gegangen sein, als sie an diesem Ort die Glenglassaugh Destillerie errichteten. 18 Jahre lang lief alles im Regelbetrieb, dann folgte die erste Übernahme. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Destillerie als Reaktion auf die sinkende Nachfrage nach Whisky eingestellt. Es sollte bis 1959 dauern, bis die Glenglassaugh Brennerei, nun in einem brandneuen Gebäude, wieder eröffnen würde. 1986 folgte schon die nächste grössere Schliessung – diesmal bis zum Jahr 2008. Trotz der unbeständigen Geschichte hat Glenglassaugh ein paar wahrhaftige Oldies im Angebot, darunter eine 30-jährige, eine 40-jährige und eine 51-jährige Abfüllung. Seit der letzten Wiedereröffnung kamen zudem einige neue Sorten ohne Altersangabe heraus. Für die Torfa-, Revival-, Evolution- und Octaves-Whiskys verantwortlich zeichnet sich Brennmeister Billy Walker von der BenRiach Distillery Co. Ltd., der sich zu einer wahren Koryphäe in der Whiskybranche gemausert hat.
mehr anzeigen weniger anzeigen