Bestellungen bis Montag 23.12.2019 15:00 werden noch vor Weihnachten zugestellt

Cameronbridge

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite

Cameronbridge Whisky - Die Geschichte

Diageos Cameronbridge-Brennerei wird von Kennern als das Rückgrat der Blended Scotch-Industrie beschrieben. Immerhin entsteht hier ein Grossteil des schottischen Grain Whiskys, der meist zu hohen Prozentsätzen in die verschiedensten Blends einfliesst. Bereits 1824 wurde die Brennerei in den Lowlands gegründet. Sie befindet sich in verkehrsgünstiger Lage ausserhalb der Stadt Leven an der südlichen Ostküste Schottlands. Dass man hier auf industriellem Niveau produziert, wird schon beim Anblick des riesigen Geländes klar. Nach zahlreichen Investitionen und Produktivitätssteigerungen liegt die jährliche Kapazität von Cameronbridge heute bei über 100 Millionen Litern. Doch wie genau es innerhalb der Fabrikhallen aussieht, bleibt oftmals verborgen - Cameronbridge ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und bleibt auch medientechnisch gerne im Hintergrund. Das dürfte insofern überraschen, da hier solch hochkarätige Marken wie Haig Club, Johnnie Walker, Bell's, Smirnoff, Tanqueray und Gordon's ihren Ursprung finden. Ja genau - nicht nur Grain Whisky wird in Cameronbridge produziert, sondern auch Vodka und Gin. Eben alles, was in einer Brennsäule aus Getreide destilliert werden kann. Neben der eigenen Marke Cameron Brig sind auch vereinzelt Grain Whiskys unter dem Namen Cameronbridge zu finden - diese werden meist von unabhängigen Abfüllern vertrieben.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.