Japanische Whisky

Artikel 1 bis 24 von 58 gesamt

pro Seite
Seite:

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 24 von 58 gesamt

pro Seite
Seite:

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Faszination "Japanischer Whisky": Was macht ihn so besonders?

Nikka, Suntory, Hibiki, The Yamazaki und The Kurayoshi sind allesamt Whiskymarken aus Fernost. Genauer gesagt aus Japan. Mittlerweile ist der fortschrittliche Inselstaat gewiss kein exotisches Ursprungsland von Whisky mehr. Nach Jahrzehnten voller anerkennender Worte, Auszeichnungen und Experten-Empfehlungen hat japanischer Whisky endlich einen festen Platz in Europas Spirituosensammlungen gefunden. Einst noch als Geheimtipp gehandelt, wendeten die World Whiskies Awards im Jahr 2007 das Blatt und machten japanischen Whisky salonfähig. Heute handelt es sich dabei um äusserst begehrte Produkte, wofür Sammler, Kenner und Neugierige Hunderte von Euros ausgeben - meist mehr, als für vergleichbare schottische Abfüllungen. Doch was ist das Geheimnis japanischer Whiskys?

Glaubt man den einheimischen Brennmeistern, sind es das besondere japanische Grundwasser und das hohe Temperaturgefälle zwischen Sommer und Winter, wodurch der Whisky intensiver reift. Andere sehen den Drang zur Perfektion, den ausgeprägten Fleiss und die Gründlichkeit als gewichtige Gründe für den Erfolg, mit denen man die jahrhundertealte Erfahrung der Schotten in der Whiskyherstellung wettmacht. Ein weiterer Faktor ist die japanische Wassereiche "Mizunara", aus deren Holz recht viele Fässer hergestellt werden - das soll man in einigen Abfüllungen förmlich herausschmecken.

Japanese Whisky: Von billigen Scotch-Kopien zu begehrten Premium-Bränden

1923 entstand die erste Whiskybrennerei in Japan. Heute springen auch viele Craft-Brennereien auf den Erfolgszug auf, denn: Die Lagerhäuser der grossen Hersteller sind nahezu leergefegt, da man auf die plötzlich angestiegene Nachfrage internationaler Konsumenten nicht vorbereitet war. Immerhin wurde japanischer Whisky lange Zeit belächelt und als simple Scotch-Imitation kritisiert. Die Behauptungen waren nicht ganz aus der Luft gegriffen: Die frühen Whisky-Hersteller lernten das Handwerk in schottischen Brennereien, liessen schottische Brennblasen importieren, suchten nach schottisch anmutenden Standorten, nutzten schottische Gerste und liessen schottischen Whisky in ihre Endprodukte einfliessen! Doch der japanische Whiskymarkt wurde mit der Zeit immer authentischer - die Hersteller perfektionierten die erlernten Methoden und verpassten den Produkten einen eigenwilligen Feinschliff. Dadurch übertreffen sich japanische Whiskys nun gegenseitig in ihrer Qualität. Allerdings kommt es noch immer vor, dass Hersteller einzelne Blended Whiskys mit Scotch anreichern - immerhin gehören heutzutage eine ganze Reihe an schottischen Destillerien grossen japanischen Konzernen wie Nikka und Suntory.

Japanischer Whisky - im In- und Ausland ein Hit

Whisky - und nicht etwa der traditionelle Sake - ist Japans Exportschlager in der Spirituosenindustrie. Dabei gingen viele Whiskybrennereien aus jahrhundertealten Sake-Brauereien hervor und kombinieren bis heute beide Produktionsprozesse unter einem Dach. Die Japaner produzieren übrigens vermehrt Blends und nur wenige Single Malts. Japanische Whiskys schmecken meist facettenreicher, fruchtiger und blumiger als die schweren Scotchs. Allerdings gibt es auch rauchige Japanese Whiskys. Der nationale Whisky-Konsum ist als Antwort auf diese positive Entwicklung stark angestiegen. Die Japaner trinken ihren Whisky am liebsten als Highball mit Sodawasser und Eis gemischt, und als Begleitung zum Essen. Da kann es durchaus vorkommen, dass die besten verfügbaren Whiskys gar nicht erst exportiert werden, sondern innerhalb des Landes verbleiben.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von DRINK.CH

1. Geltungsbereich

Für die Nutzung dieser Webseite sowie die Geschäftsbeziehungen zwischen DRINK.CH (www.drink.ch / Silverbogen AG, Eichstrasse 44, 8152 Glattbrugg) und ihren Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der bei Aufruf der Webseite bzw. bei Warenbestellung aktuell abrufbaren und gültigen Fassung. Das Angebot auf dieser Webseite richtet sich ausschliesslich an Kunden mit Schweizer Wohnsitz und Lichtenstein.

Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit DRINK.CH geschäftliche Beziehungen pflegt. Die AGB, die Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen können von Zeit zu Zeit Anpassungen erfahren. DRINK.CH bittet, diese Bestimmungen bei jedem Besuch der Webseite und bei jeder Warenbestellung aufmerksam durchzulesen.

Diese AGB gelten ausschliesslich. Entgegenstehende, ergänzende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen bedürfen zur ihrer Geltung der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch DRINK.CH. Der Kunde bestätigt bei der Nutzung dieser Webseite bzw. bei einer Warenbestellung diese AGB einschliesslich Liefer- und Zahlungsbedingungen umfassend anzuerkennen.

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder unwirksam oder undurchführbar werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

Der Betreiber dieses Internetauftritts ist DRINK.CH.

 

2. Informationen auf dieser Webseite

DRINK.CH beinhaltet Informationen über Produkte und Dienstleistungen. Preis- und Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Alle Angaben auf www.drink.ch (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften oder Garantien dar, ausser es ist explizit anders vermerkt. DRINK.CH bemüht sich, sämtliche Angaben und Informationen auf dieser Webseite korrekt, vollständig, aktuell und übersichtlich bereitzustellen, jedoch kann DRINK.CH weder ausdrücklich noch stillschweigend dafür Gewähr leisten.

Sämtliche Angebote auf dieser Webseite gelten als freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen.

DRINK.CH kann keine Garantie abgeben, dass die aufgeführten Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung verfügbar sind. Daher sind alle Angaben zu Verfügbarkeit und Lieferzeiten ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern.

 

3. Preise

Die Preisangaben von DRINK.CH beinhalten, wenn nicht anders vermerkt, die gesetzliche Mehrwertsteuer, allfällige vorgezogene Recyclinggebühren (VRG) und Urheberrechtsabgaben. Die Preise verstehen sich rein netto in Schweizer Franken (CHF).

Allfällige Versandkosten werden, wo nicht anders vorgesehen, zusätzlich verrechnet und sind durch den Kunden zu bezahlen. Versandkosten werden im Bestellprozess separat ausgewiesen.

Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten, insbesondere kann DRINK.CH Preisänderungen jederzeit und ohne Vorankündigungen vornehmen. In den Verkaufspreisen sind keine Beratungs- und Supportdienstleistungen inbegriffen.

 

4. Vertragsabschluss

Die Angebote auf dieser Webseite stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei DRINK.CH Produkte und/oder Dienstleistungen zu bestellen. Mit der Bestellung über diese Webseite inklusive der Annahme dieser AGB gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. DRINK.CH versendet daraufhin eine automatische „Bestellbestätigung“ per Email, welche bestätigt, dass das Angebot des Kunden bei DRINK.CH eingegangen ist. Getätigte Bestellungen sind für den Kunden verbindlich. Wo nicht anders vermerkt, gibt es kein Rückgabe- bzw. Rücktrittsrecht.

Der Vertrag kommt zustande, sobald DRINK.CH eine Annahmeerklärung per Email versendet, worin der Versand der bestellten Produkte oder Dienstleistungen bestätigt wird.

Bestellungen werden erst nach vollständigem Zahlungseingang (Ausnahme: Lieferung gegen Rechnung) und sofern die Waren verfügbar sind, ausgeliefert. Ergibt sich nach Abschluss des Vertrages, dass die bestellte Waren nicht oder nicht vollständig geliefert werden können, ist DRINK.CH berechtigt, vom gesamten Vertrag oder von einem Vertragsteil zurückzutreten. Sollte die Zahlung des Kunden bereits bei DRINK.CH eingegangen sein, wird die Zahlung dem Kunden zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit. DRINK.CH ist im Falle einer Vertragsauflösung zu keiner Ersatzlieferung verpflichtet.

 

5. Zahlungsmöglichkeiten und Eigentumsvorbehalt

Dem Kunden stehen die im Bestellvorgang angegebenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

DRINK.CH behält sich das Recht vor, Kunden ohne Angabe von Gründen von einzelnen Zahlungsmöglichkeiten auszuschliessen oder auf Vorauskasse zu bestehen.

Nach Ablauf der vorgenannten Zahlungsfrist wird die gesamte in Rechnung gestellte Forderung fällig und es tritt ohne Mahnung automatisch der Verzug ein.

Bei einem Zahlungsverzug, kann DRINK.CH ein Inkassounternehmen im In- oder Ausland beauftragen oder die Forderung abtreten.

Bei Zahlungsverzug des Kunden können Verzugszinsen von 14.9% pro Jahr sowie eine Mahngebühr von maximal CHF 20.- pro Mahnung erheben.

Wird bei Zahlungsrückständen ein Dritter mit dem Inkasso beauftragt, können weitere Gebühren und zusätzlich Kosten gemäss Tabelle des (VSI) Verband Schweizerischer Inkassotreuhandinstitute (http://www.vsi1941.ch) anfallen, womit Sie sich ausdrücklich einverstanden erklären.

Die dem Kunden gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von DRINK.CH.

 

6. Lieferung, Prüfpflicht, Mängelrüge und Rücksendung

Die Lieferungen werden per Post oder Kurierdienst an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse versandt. Die Rechnungsstellung erfolgt per Email oder auf dem Postweg. Mit dem Versand gehen Nutzen und Gefahr auf den Kunden über, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Ist die Lieferung nicht zustellbar oder verweigert der Kunde die Annahme der Lieferung, kann DRINK.CH den Vertrag nach einer Rüge-Mitteilung per Email an den Kunden und unter Ansetzung einer angemessenen Frist auflösen sowie die Kosten für die Umtriebe in Rechnung stellen.

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Waren sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel, für die DRINK.CH Gewähr leistet, unverzüglich schriftlich per Brief oder Email an die Adresse im Impressum Anzeige zu machen.

Rücksendungen an DRINK.CH erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Der Kunde hat die Waren originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein und einer ausführlichen Beschreibung der Mängel an die von DRINK.CH angegebene Rücksendeadresse im Impressum zu schicken.

Ergibt sich bei der Prüfung durch DRINK.CH, dass die Waren keine feststellbaren Mängel aufweisen oder diese nicht unter die Garantie des Herstellers fallen, kann DRINK.CH die Umtriebe, die Rücksendung oder die allfällige Entsorgung dem Kunden in Rechnung stellen.

 

7. Widerrufsrecht

Dem Kunden wird während 14 Kalendertagen nach Erhalt der Ware ein Widerrufsrecht gewährt. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde den schriftlichen Widerruf per Email (info@drink.ch) oder Brief (Silverbogen AG, Eichstrasse 44, 8152 Glattbrugg) innerhalb der Frist an DRINK.CH abschickt. Der Widerruf bedarf keiner Begründung.

Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zu einer Rückabwicklung des Vertrages. Der Kunde muss die Waren innert 14 Kalendertagen originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein an die von DRINK.CH angegebene Rücksendeadresse im (Silverbogen AG, Eichstrasse 44, 8152 Glattbrugg) zurücksenden. Rücksendungen an DRINK.CH erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Eine allenfalls bereits geleistete Zahlung wird innerhalb von 20 Kalendertagen an den Kunden zurückerstattet, sofern DRINK.CH die Ware bereits zurückerhalten hat oder der Kunde einen Versandnachweis erbringen kann.

DRINK.CH behält sich vor, für Beschädigungen, übermässige Abnutzung oder Wertverlust aufgrund unsachgemässem Umgang angemessenen Entschädigung zu verlangen und die Wertminderung vom bereits bezahlten Kaufpreis abzuziehen oder dem Kunden in Rechnung zu stellen.

In folgenden Fällen wird kein Widerrufsrecht gewährt:

  • (i) Wenn der Vertrag ein Zufallselement hat, namentlich weil der Preis Schwankungen unterliegt, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.
  • (ii) Wenn der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand hat, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist oder schnell verderben kann;
  • (iii) Wenn der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand hat, die nach Vorgaben des Konsumenten angefertigt wird oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten ist;
  • (iv) Wenn der Vertrag digitale Inhalte zum Gegenstand hat und diese Inhalte nicht auf einem festen Datenträger zur Verfügung gestellt werden oder wenn der Vertrag von beiden Vertragsparteien sofort vollständig zu erfüllen ist;
  • (v) Wenn der Vertrag eine Dienstleistung zum Gegenstand hat und der Vertrag vom Anbieter mit der vorgängigen ausdrücklichen Zustimmung des Konsumenten vollständig zu erfüllen ist, bevor die Widerrufsfrist abgelaufen ist.
  • (vi) In den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Anbieter bei Vertragsabschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

 

8. Kein Verkauf an Minderjährige

Alkoholische Getränke dürfen in der Schweiz gemäss den gesetzlichen Bestimmungen nicht an Jugendliche unter 16 Jahren verkauft werden, Spirituosen nicht an Minderjährige unter 18 Jahren. Mit einer Bestellung auf www.drink.ch anerkennt der Kunde diese Bestimmungen und bestätigt, dass er zum Einkauf berechtigt ist. DRINK.CH lehnt jede Haftung bei Zuwiderhandlung ab.

 

9. Gewährleistung

DRINK.CH bemüht sich, Waren in einwandfreier Qualität zu liefern. Bei rechtzeitig gerügten Mängeln übernimmt DRINK.CH während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von in der Regel zwei Jahren seit dem Lieferdatum die Gewährleistung für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des vom Kunden erworbenen Gegenstandes. Es liegt im Ermessen von DRINK.CH die Gewährleistung durch kostenlose Reparatur, gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises zu erbringen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Von der Gewährleistungen werden die normale Abnützung sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch den Kunden oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind, nicht erfasst. Ebenso wird die Gewährleistung für Verbrauchs- und Verschleissteile wegbedungen.

DRINK.CH ist es nicht möglich, Zusicherungen oder Garantien für die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Daten sowie für die ständige oder ungestörte Verfügbarkeit der Webseite, deren Funktionalitäten, integrierten Hyperlinks und weiteren Inhalten abzugeben. Insbesondere wird weder zugesichert, noch garantiert, dass durch die Nutzung der Webseite keine Rechte von Dritten verletzt werden, die nicht im Besitz von DRINK.CH sind.

 

10. Haftung

DRINK.CH schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatzansprüche gegen DRINK.CH und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. DRINK.CH haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden des Kunden. Vorbehalten bleibt eine weitergehende zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht.

DRINK.CH benutzt Hyperlinks lediglich für den vereinfachten Zugang des Kunden zu anderen Webangeboten. DRINK.CH kann weder den Inhalt dieser Webangebote im Einzelnen kennen, noch die Haftung oder sonstige Verantwortung für die Inhalte dieser Webseiten übernehmen.

 

11. Datenschutz

DRINK.CH darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag verarbeiten und nutzen sowie zu Marketingzwecken verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner (Logistikpartner) oder sonstigen Dritten weitergegeben werden.

Die weiteren Datenschutzbestimmungen sind unter folgendem Link abrufbar: http://www.drink.ch/datenschutz/

 

12. Weitere Bestimmungen

DRINK.CH behält sich ausdrücklich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und ohne Ankündigung in Kraft zu setzen.

Im Falle von Streitigkeiten kommt ausschliesslich materielles Schweizer Recht unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen zur Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG, Wiener Kaufrecht) wird explizit ausgeschlossen.

Der Gerichtsstand ist Zürich, soweit das Gesetz keine zwingenden Gerichtsstände vorsieht.

13. Urheberrechtlicher Hinweis

Sämtliche Rechte, namentlich Urheberrechte, an diesen AGB liegen bei Silverbogen AG.

Jegliche Vervielfältigung, Verbreitung oder anderweitige Verwendung ist untersagt und nur mit der ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung von Silverbogen AG zulässig. Bei einem Verstoss gegen diese Vorgabe behält sich Silverbogen AG sämtliche rechtlichen Schritte vor.

 

14. Versandkosten

Verpackung und Versandkosten betragen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein wie folgt:

Privatkunden:

PostPac Priority

Bestellung bis CHF 80.- : CHF 9.90
Bestellung ab CHF 80.- : gratis

 

Profikunden Gastronomie:

PostPac Priority

Bestellung bis CHF 200.- exkl. MwSt.: CHF 15.-
Bestellung ab CHF 200.- exkl. MwSt.: gratis

 

Profikunden Grossist:

PostPac Priority

Bestellung bis CHF 500.- exkl. MwSt.: CHF 15.-
Bestellung ab CHF 500.- exkl. MwSt.: gratis

 

15. Kontakt

Bei Fragen zu diesen AGB bitte melden bei: http://www.drink.ch/impressum/

 

(Version 01.10.2017)

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.