Tabu Absinth

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Die Tabu Absinthe werden nach einem Originalrezept von Felix Rau aus dem Jahr 1853 in Deutschland hergestellt. Nachdem Absinth für viele Jahrzehnte verboten war, konnte sich das thujon-haltige Getränk, um welches sich so viele Sagen und Legenden ranken, wieder einer steigenden Beliebtheit erfreuen. Die Tabu Classic und Classic Strong Absinthe halten sich hier strikt an das Originalrezept, während die Varianten Dry und Red eher Infusionen ohne den Zusatz von Wermut sind. Allen ist gemein, dass sie aus hochwertigen Eaux de Vies unter dem Zusatz von ausgesuchten Botanicals produziert werden. Der Tabu Classic besitzt einen Alkoholgehalt von 55% und kommt mit einer starken Anissnote daher, während der Classic Strong einen Alkoholgehalt von 73% aufweist und den maximal erlaubten Thujongehalt von 35mg/kg besitzt – daher sollte er nicht pur serviert werden. Die Botanicals werden in Alkohol eingelegt, destilliert und später mit einer Zuckerlösung verschnitten. Der Tabu Red ist eine Eaux de Infusion der verschiedensten Botanicals. Durch die Verwendung eines grossen Anteils an Süss- und Bitterorangen besitzt er eine starke Orangennote. Mit einem Mandelaroma und ohne Anisnote präsentiert sich der Tabu Dry, welcher aus Kräutern und Steinobst produziert wird. Alle Tabu Absinthe werden in eine Flasche mit einem provokativen Etikett abgefüllt und europaweit vermarktet.
mehr anzeigen weniger anzeigen