Stolichnaya

6 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Stolichnaya ist ein weltberühmter russisch-lettischer Vodka, der seit 1948 in einem historischen Gebäude in Riga destilliert wird, wobei dieses Datum noch im Disput liegt, da sein Ursprung bis in das Jahr 1938 zurückverfolgt werden kann. Mit einer Jahresproduktion von mehr als 15 Millionen Kisten gilt er als der meistverkaufte Vodka weltweit und liegt noch vor Smirnoff und Absolut. Der Name leitet sich entweder von der Metrostation "Stolitsa" ab, die sich in unmittelbarer Nähe der ursprünglichen Moskauer Brennerei befindet, oder vom russischen Wort für „Tafelvodka“. Heute gehört die Marke Stolichnaya zum SPI Cyprus-Konzern. Die Zutaten stammen aus Russland; die Abfüllung erfolgt in Lettland. Grundlage für den Vodka sind Roggen und Weizen sowie Wasser, das aus artesischen Brunnen in der Nähe der Städte Samara und Kaliningrad stammt. Die Fermentation dauert 60 Stunden, anschliessend folgt ein vierfacher Destillationsprozess. Das Destillat wird mehrfach durch Quarzsand, Aktivkohle und Leinen gefiltert, bevor es in die Flaschen mit dem goldenen Schriftzug abgefüllt wird. Heute befinden sich im Stolichnaya-Sortiment die verschiedensten Geschmacksrichtungen, wie Apfel, Beeren, etc., als auch die Gold-Version und der Stolichnaya Elit. Der Original Stolichnaya wurde 1958 in Bern und 1963 in Leipzig mit der Goldmedaille ausgezeichnet, während seine geschmacklich variierenden Nachfolger bis heute hohe Punktzahlen bei internationalen Wettbewerben erreichen.
mehr anzeigen weniger anzeigen