Siwucha

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Siwucha heisst auf Polnisch so viel wie „Alte, grauhaarige Frau“, da der Siwucha Vodka durch den Lichtbrechungseffekt leicht grau und trübe daherkommt, im Russischen aber bedeutet sein Name „Fusel“. So kann man diesen Getreidevodka, der fast vollständig aus Roggen und einem kleinen Schuss Gerste gebrannt wird, nicht bezeichnen. Er ist fast schon ein Trinksprit, hätten seine Hersteller ihn nicht mit ein bisschen frischer Schlehe nach seiner Lagerungszeit versehen. Siwucha Vodka wird in den polnischen Polmoswerken hergestellt, die nach ihrer Nationalisierung wieder in Privathände fielen. 1995 hat Elzbieta Goldynka das uralte Rezept wiederbelebt und dementsprechend erfolgt die Produktion nach traditioneller Art. Für die Herstellung wird eine Kombination aus zwei Getreidebränden dreifach destilliert. Danach erfolgt die Filtration durch Holzkohle. Der Siwucha Vodka wird für die Reifung während zwei Monaten in Eichenfässern gelagert und danach abgefüllt, verkorkt, mit Wachs versiegelt und als einziges Produkt seiner Marke von der Brennerei vertrieben.
mehr anzeigen weniger anzeigen