Chopin

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Der 1810 in Warschau geborene Frédéric Chopin war ein berühmter Komponist und Pianist. Als der Maler Eugène Delacroix damals sein Porträt anfertigte, hätte er sicherlich niemals erahnt, dass sich sein Kunstwerk einmal auf einer Vodkaflasche wiederfinden würde. Die hohe schmale Flasche aus Mattglas, die das Augenmerk auf das hinter einem Sichtfenster befindliche Porträt Chopins lenkt, lässt bereits erahnen, dass sich der Chopin Vodka im Super Premium-Segment ansiedelt. Mit dem 1993 neu erschienenen Produkt wollte man sich von allen anderen polnischen Vodkaherstellern abheben. Ursprünglich stellte man in der staatlichen Brennerei des Pomos-Betriebs ausschliesslich Roggen-Vodka ohne Zusatzstoffe her. Ab 1997 exportierte man einen Vodka aus Kartoffeln in die USA. Als Polen den Betrieb 2003 privatisierte, erwarb Tadeusz Dorda die Mehrheit der Aktien und kaufte einige Zeit später die internationalen Vertriebsrechte. Heute besteht das Team aus zwei Generationen der Torda-Familie, einem Hund sowie Master Distiller Waldemar Durakiewicz, der schon seit 1978 am selben Ort arbeitet. Um so gut wie jeden Geschmack zu treffen, bietet man aktuell drei Vodkas aus Roggen, Mais bzw. Weizen an. Dazu kommen verschiedene "Vintage Single Ingredient"-Vodkas, die aus einer ganz bestimmten Getreidesorte (z.B. Golden Dankowski-Roggen oder Denar-Kartoffeln) in einem bestimmten Jahr hergestellt werden.
mehr anzeigen weniger anzeigen