Beluga

10 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Die erste Charge Beluga Noble Vodka durchlief im Jahr 2002 die Brennblasen der Mariinsky Destillerie – zu jenem Zeitpunkt waren die Brennereigebäude in Sibirien schon über ein Jahrhundert alt. Danach folgte eine dreifache Filterung sowie eine 30-tägige Reifephase (was in der Vodkaindustrie äusserst unüblich ist) und schon war die neue Marke geboren. Später entwarf man zu Ehren des russischen Segelteams den Beluga Transatlantic Racing Vodka, der sich von seinem Vorgänger hinsichtlich des Filtersystems und der längeren Lagerung unterscheidet. Da auch die nationale Polomannschaft häufige internationale Erfolge verzeichnet und gebührend geehrt werden sollte, liess der 60 Tage lang gereifte Beluga Allure mit Lederetikett und Goldprägung nicht lange auf sich warten. Schritt für Schritt stieg man bei Beluga auf der Qualitätssskala empor. Die Zutaten blieben jedoch bei allen Vodkasorten gleich: Dies sind ein spezieller, arbeitsintensiv hergestellter Malzspiritus sowie Wasser aus 300 Meter tiefen artesischen Quellen. Für die in limitierter Auflage erhätliche Gold Serie entschied man sich für eine fünffache Destillation und die Ausstattung mit eigener Seriennummer, Wachssiegel sowie speziellem Toolkit zur Flaschenöffnung. 2015, als die Mariinsky Destillerie ihr 115. Betriebsjubiläum feierte, kam der Beluga Celebration in einer platin-überzogenen und gold-lackierten Glasflasche heraus.
mehr anzeigen weniger anzeigen