Ron de Jeremy

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Ja, der Namensgeber für diesen Rum (spanisch = "ron") heisst tatsächlich Ron Jeremy (Ronald Jeremy Hyatt) – da war es fast schon Bestimmung, dass der 1953 geborene New Yorker eines Tages im Rumgeschäft mitmischen würde. Nach einer Fotoserie im Playgirl-Magazin 1978 wurde die Erwachsenen-Unterhaltungsszene auf den Mann aufmerksam und machte ihn zu einem wahrhaftigen Filmstar. Passenderweise wird der Ron de Jeremy als "Erwachsenen-Rum" tituliert – und das nicht nur, weil ihn sowieso nur über 18-Jährige trinken dürfen. Dabei war es gar nicht Ron Jeremy gewesen, der auf die ulkige Idee kam. Den Ball ins Rollen brachten die Finnen Jouko Laune Olli Hietalahti von One Eyed Spirits, die auf glücklichen Umwegen an die persönliche Handynummer des Pornostars gelangten. Ron Jeremy gefiel die Idee, und man wurde konkret. Zusammen mit Luis Ayala reisten sie nach Panama zu einer anderen lebenden Legende, Rum-Koryphäe Francisco "Don Pancho" Hernandez. Dieser blendete das erste Produkt der Marke aus Rums von Barbados, Trinidad, Jamaika und Guyana. Mit den Jahren kamen weitere Varianten und eine Menge von Merchandise-Artikeln, welche den Kult um den Rum und den Mann dahinter weiter befeuern, dazu. Ob XO, Reserva, Spiced oder XXXO – alle Ron de Jeremy-Abfüllungen tragen das (junge) Gesicht ihres Markenbotschafters auf der Flasche. Ausser in Finnland, wo man dies als zu anstössig empfand.
mehr anzeigen weniger anzeigen