Millonario

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
1904 wurde von den Bauern der Hacienda Agricola de Chiclayo im Norden Perus, zwischen dem Meer und den Bergen, eine kleine Zuckerraffinerie gebaut, um den Zucker aus dem ungewöhnlich hochqualitativen Zuckerrohr zu extrahieren. Natürlich nutzen die Bewohner des Hofes die übrigbleibende Melasse, um mit relativ primitiven Mitteln einen Schnaps zu brennen, den Vorgänger des Ron Millionario. 1922 übernahm Rolando Piera de Castillo die Hacienda. Nachdem sein Sohn von seinem Chemiestudium in London zurückkehrte, wurde eine Zylindermahlmaschine erworben und von London aus nach Peru geschickt. Als Zusatz befand sich eine schottische Säulendestillieranlage in der Lieferung, die nach ihrer Ankunft für die Produktion des Ron Millionario bestimmt war.1950 konnte der erste Rum kommerziell auf den Markt gebracht werden. 2004 übernahm der italienische Önologe Fabio Rossi die Marke und ihre Brennerei, in der bis heute der Ron Millionario mit ihrer eigenen, seltenen Hefe fermentiert und in einem sehr langsamen Destillationsvorgang gebrannt wird. Danach reift der Rum in Fässern aus Amerikanischer und Slowakischer Eiche heran. Ron Millionario aus Peru wurde bis heute mehrfach mit den höchsten Preisen, die ein Rum erhalten kann, ausgezeichnet, darunter zweimal das Prädikat „Rum Nr.1“.
mehr anzeigen weniger anzeigen