Gosling's

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Die Geschichte der Familie Gosling auf den Bermuda-Inseln geht bis auf das Jahr 1806 zurück, als James Gosling, der älteste Sohn eines britischen Wein- und Spirituosenhändlers, dort „strandete“. Der ursprüngliche Plan, nach Amerika zu reisen, war schnell vergessen und er und sein Bruder mieteten kurzerhand einen Laden in Hamilton, der ganze 127 Jahre lang fortbestand. Ihr importierter, eigens verschnittener dunkler Rum wurde lange Zeit direkt aus dem Fass gezapft. Zur Zeit des Ersten Weltkriegs begannen die Goslings jedoch damit, ihren Bestseller in Champagnerflaschen zu füllen und den Korken mit schwarzem Wachs zu versiegeln – der Name „Black Seal“ war geboren. Daraus entstand schnell ein Wortspiel („seal“ bedeutet sowohl Versieglung als auch Seehund) und so kam letztendlich die schwarze Robbe, die ein Rumfass auf der Schnauze balanciert, auf das Flaschenetikett. Der Black Seal Rum erhielt schon bald Gesellschaft von dem jüngeren Gold Seal Rum, dem Family Reserve Old Rum, dem Dark ‘n‘ Stormy Cocktail und dem zugehörigen Ginger Beer.
mehr anzeigen weniger anzeigen