Dzama

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
"Von Madagaskar in die Welt" – so steht es auf den Flaschen von Dzama Rhum geschrieben. Im Jahr 1980 begann die Geschichte der Rumfabrik auf der Insel Nosy Be vor der Nordwestküste Madagaskars. Mr. Lucien Fohine, ein Halb-Madagasse mit chinesischen Wurzeln, hatte so viele leere Scotch-Fässer herumliegen, dass er die Idee entwickelte, diese mit Rum zu befüllen. Bereits vier Jahre später siedelte man in die Hauptstadt über, um bei den hohen Transportkosten einzusparen. 60 betriebseigene Trucks sind heutzutage auf der gesamten Insel unterwegs, um die Produktionsstätte mit dem besten Zuckerrohr von den lokalen Farmern zu beliefern. Die "recycelten" Fässer stammen übrigens von der bekannten Chivas Distillery. Dzama hat nicht nur eine Vorliebe für verschiedenste Flaschenformen, sondern auch für elegante Namensgebungen wie z.B. "Cuvée Noire Classique" oder "Blanc de Nosy-Be Préstige", wobei es neben den weissen und dunklen Rums auch solche mit Vanille-Aroma gibt. Vor dem Hintergrund, dass Madagaskar die Heimat des Vanilleanbaus ist, sollte diese Produktspezialität nicht weiter überraschen.
mehr anzeigen weniger anzeigen