Guyana

22 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

22 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Guyana wird von Suriname, Brasilien und Venezuela eingerahmt und ist zu grossen Teilen von üppigem Regenwald bedeckt. Die Bevölkerung ist mehrheitlich indischer und kreolischer Abstammung und lebt hauptsächlich vom Bergbau und von der Landwirtschaft. Die europäischen Kolonialmächte, allen voran die Niederlande und das Vereinigte Königreich, hinterliessen in der Region ihre Spuren. Guyana Rum ist quasi gleichbedeutend mit Demerara Rum – Demerara bezeichnet nicht nur einen Fluss, eine frühere niederländische Kolonie, eine heutige Region und eine bestimmte Art von Rohrzucker, sondern eben auch eine Vereinigung einiger weniger Destillerien, die sich am Ostufer des Gewässers niederliess. Ihre bekannteste Marke ist El Dorado. Heutzutage ist in der Tat nur noch die Diamond-Brennerei in Betrieb – und das in einem Land, in dem Mitte des 17. Jahrhundert ganze 200 Destillerien das heimische Zuckerrohr zu Alkohol umwandelten. Alte Rums von geschlossenen Betrieben finden jedoch nach wie vor ihren Weg in die Abfüllungen der Demerara Distillers Limited sowie einiger unabhängiger Marken wie Plantation Rum, Dos Maderas und Rum Nation. Ein paar der Tropfen sind sogar in den mittlerweile seltenen Brennapparaten aus Holz erzeugt worden. Ein typischer Guyana Rum ist schwer, voluminös, dunkel und weitaus vielschichtiger als so manch eine jüngere Rumsorte, weshalb er Anerkennung auf der ganzen Welt geniesst.
mehr anzeigen weniger anzeigen