Dominikanische Republik

21 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

21 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Die Dominikanische Republik ist nicht nur eine beliebte Feriendestination für Pauschalreisende, sondern auch das Herkunftsland landwirtschaftlicher Erzeugnisse wie Zucker, Tabak, Bananen, Kaffee und Kakao. Nur allzu gerne werfen die internationalen Besucher einen Blick in die heimische Zigarren- und Rumindustrie und nehmen sich das ein oder andere Mitbringsel aus der Karibik gleich mit. Über 15 Rummarken sind im Ostteil der Insel Hispaniola beheimatet. Die ältesten Hersteller Barcelo, Brugal und Bermudez sind dabei bis heute die bedeutsamsten Akteure und dominieren den nationalen Rummarkt – in diesem Zusammenhang spricht man auch gerne von den „3 B’s“. Obwohl die Destillerie Bermúdez die älteste des Landes ist und das Unternehmen Brugal einen nicht zu unterschätzenden Einfluss ausübt, verzeichnet der in den 30ern erstmals produzierte Barceló Rum den grössten Bekanntheitsgrad. Seit den 90er Jahren ist die Marke Barceló in über 50 Ländern bekannt und Marktführer in Spanien. Für die meisten anderen Rummarken aus der Dominikanischen Republik zeichnet sich das Unternehmen Oliver & Oliver verantwortlich. Der Familienbetrieb mit kubanischen Wurzeln agiert seit 1993 als unabhängiger Abfüller im ländlichen Umland der Hauptstadt Santo Domingo. Dominikanische Marken wie PuntaCana, Quorhum, Cubaney, Matusalem und Ron Hispanola erhalten ihren letzten Schliff in jener Anlage.
mehr anzeigen weniger anzeigen