Antigua und Barbuda

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Antigua und Barbuda waren bereits ab 10.000 v. Chr. besiedelt und wurden im Laufe der Geschichte von zwei weiteren Völkern aus dem karibischen Raum erobert. 1493, als Christopher Kolumbus auf dem grösseren Eiland Antigua landete, begann die schrittweise Ausrottung der indigenen Bewohner. Die Besiedlungspläne der Europäer scheiterten allerdings mehrfach und die Inseln entwickelten sich zu einem beliebtern Rückzugsort für Piraten. Mitte des 17. Jahrhunderts begann schliesslich die Kolonialisierung durch die Briten und Sir Christopher Codrington errichtete die erste Zuckerrohrplantage Antiguas mit dem Namen „Betty’s Hope“. Die Stätte liegt heutzutage in Ruinen und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Für die heimische Rumproduktion zuständig ist das Unternehmen Antigua Distillery Ltd., das aus einem Zusammenschluss von sieben Ladenbesitzern und einem Geschäftsmann im Jahr 1932 hervorging. Die Geburtsstätte der Marken Cavalier, English Harbour und Kokocaribe (ein Rumlikör) sind die Gebäude am Stadthafen von Saint John.
mehr anzeigen weniger anzeigen