Amerikanische Jungferninseln

23 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

23 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Die Amerikanischen Jungferninseln Saint Thomas, Saint John und Saint Croix liegen östlich von Puerto Rico und westlich der Britischen Jungferninseln in der Karibik. Die Haupteinnahmequelle der etwa 108.000 Bewohner ist der Tourismus. Aufgrund der grösstenteils steinigen und hügeligen Naturlandschaft kommt dem agrikulturellen Sektor nur eine untergeordnete Rolle zu; die meisten Nahrungsmittel werden importiert. Dafür charakterisierten sich die „U.S. Virgin Islands“ schon immer als florierende Handelshäfen, u.a. deswegen, da sie direkt an dem Schiffahrtsweg Richtung Panamal-Kanal liegen. Der Rum der Amerikanischen Jungferninseln heisst Cruzan oder A.H. Riise. Cruzan Rum wird seit 1790 in Handarbeit von den Mitgliedern der Familie Nelthropp hergestellt und stützt sich hauptsächlich auf importierte Zuckerrohrmelasse, da die Zuckerrohrplantagen auf Saint Croix längst an ihre Grenzen gestossen sind. A.H. Riise Rum ist nach einem dänischen Pharmazeuten und Ratsvorsitzenden benannt, der zwischen 1838 und 1878 auf der Insel Saint Thomas – die zu jener Zeit dänisches Territorium war – lebte und wirkte.
mehr anzeigen weniger anzeigen