Midori

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Japanische Zuckermelonen sind das Geheimnis dieses in grellem Grün erstrahlenden Likörs von Suntory. Aufgrund der Farbe entschied man sich auch für den Namen "Midori" (= japanisch für grün). Sein ab 1964 erhältlicher Vorgänger Hermes hatte nur mässigen Erfolg, weshalb man den Geschmack an die westlichen Vorlieben anpasste und 1978 den melonig-süssen Midori Likör in den USA einführte. Auf der offiziellen Homepage behauptet man übrigens, dass Midori "als Reaktion auf das starke Interesse der Bartender entstand". Wie dem auch sei, die Vorstellung im legendären Club Studio 54 war ein voller Erfolg. Das Produktmarketing setzt seit eh und je auf Neonfarben, Club-Feeling und Cocktails. Die japanische Herkunft ist der Flasche kaum anzusehen – muss sie aber auch gar nicht, denn Midori soll ja bekanntlich den Gustus westlicher Bargänger treffen.
mehr anzeigen weniger anzeigen