Braulio

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Das Valtellina-Tal erstreckt sich in den südlichen Alpen nahe der Schweizer Grenze und mündet Richtung Westen in den Lago di Como. Die Gemeinde Bormio, wo der Apotheker Francesco Peloni 1875 das Rezept für den Braulio Likör entwickelte, befindet sich allerdings am gegenüberliegenden Extrem des Tals inmitten hoch aufragender Bergspitzen. Dass es in der Umgebung eine Fülle an Wurzeln, alpinen Kräutern, Beeren, Blumen und sonstigen Pflanzen zum Aromatisieren alkoholischer Substanzen gibt, dürfte wenig verwundern. Was genau in dem "Amaro Alpino" (= alpinen Bitter) enthalten ist, wird natürlich nicht verraten. Allerdings sorgt eine bis zu zweijährige Lagerung dafür, dass eine gewisse Harmonie zwischen den Zutaten des Digestifs erreicht wird. Für den limitierten Braulio Reserve nimmt man sich bis zu drei Jahre Zeit. Die Marke gehört zum sizilianischen Unternehmen Fratelli Averna, das 2014 von der Campari-Gruppe übernommen wurde.
mehr anzeigen weniger anzeigen