Berliner Luft

1921 siedelte der in Sankt Petersburg geborene Russe Apollon Schilkin mit seiner Familie nach Berlin um und eröffnete nach einigen Jahren eine Brennerei in Kaulsdorf. Apollon war der offizielle Spirituosenlieferant für das russische Zarenhaus. Nach seinem Tode - und dem Ende des Zweiten Weltkrieges - machten sich sein Sohn Sergei und dessen Frau an den Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Fabrik. Ihre Schnäpse und Liköre – wie Zarenvodka, Goldbrand und Berliner Luft, wurden nach der alten Zaren-Rezeptur mit viel Sorgfalt, aber mit beschränkten Zutaten produziert und wurden zu gefragten Produkten in der DDR. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands konnte die Produktpalette erweitert werden und es wurden Zweigstellen in den USA und Sankt Petersburg eröffnet, aber das beliebteste Produkt der Marke Schilkin ist und bleibt der "Berliner Luft Pfefferminzlikör".
mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.