Berentzen

5 Artikel

pro Seite

5 Artikel

pro Seite
Als Geburtsstunde des Unternehmens Berentzen gilt das Jahr 1758 – damals verfasste das Gericht Haselhünne ein Protokoll über den Besuch der „Fuselbrenner“, zu denen auch die Brennerei von Johann Bernhard Berentzen zählte. Erst 1899 wurde Berentzen als eine eigenständige Spirituosenmarke eingetragen und im Jahr 1976 gelang den Brüdern Hans und Friedrich Berentzen mit der Einführung des Apfelkorns der grosse, lang erwartete Durchbruch. Nur wenige Jahre später war die Marke Berentzen auch im Ausland in aller Munde. Nachdem der Betrieb etwa 250 Jahre lang in Familienhand gewesen war, zogen sich die Berentzens nach der Jahrtausendwende Schritt für Schritt aus dem Geschäft zurück und verkauften einen Grossteil ihrer Aktien an die Münchner Aurelius AG – das Firmenjubiläum im Jahr 2008 fand niemals statt. Der Beliebtheit der Marke hat dieser Schnitt in der Führungstradition jedoch keinen Abbruch getan. Neben dem klassischen Berentzen Korn haben die Fruchtigen, Minis und Aperitifs längst die Supermärkte, Bars und Haushalte dieser Welt erobert.
mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.