Libbey

Artikel 1 bis 24 von 103 gesamt

pro Seite
Seite:

Artikel 1 bis 24 von 103 gesamt

pro Seite
Seite:

Die Geschichte von Libbey Gläsern

Dass die Stadt Toledo in Ohio mitunter als "Glass City" bekannt ist, hängt damit zusammen, dass die Libbey Glass Company seit 1888 hier ihren Sitz hat. Die Firma ist an sich aber noch älter, denn sie wurde als New England Glass Company 1818 in Massachusetts gegründet und später umgesiedelt. Im frühen 20. Jahrhundert standen spannende Neuerungen auf dem Plan, wie z.B. die automatisierte Herstellung von Glühbirnen oder die maschinelle Produktion von Tumblern. In den 70er Jahren profitierten schliesslich die Stielgläser von dem innovativen Geist der Unternehmensführung; seit 1995 werden diese von einer Computer-betriebenen Maschine geformt. Die rezenten Jahre waren bei Libbey von neuen Partnerschaften und Integrationen geprägt, sodass die Firma heute auch die Marken Crisa und Royal Leerdam anbietet. Einen klaren Produktfokus gibt es nicht: So gut wie alles, was auf dem Tisch abgestellt und gebraucht werden kann, wird in den Fabriken in Toledo und Shreveport hergestellt. Dazu gehören neben Gläsern auch Vasen und sonstige Tischdekorationen sowie Teller, Behältnisse, Auflaufformen, Schüsseln und so weiter.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.