Shotgläser

Shotgläser: Wenn es klein sein muss

Schnapsgläser entwickelten sich ab dem 18. Jahrhundert von kleinen, dickwandigen, mundgeblasenen Whiskygläsern weiter. Sie weisen Grössen zwischen 2cl und 6cl auf und sind gerade einmal gross genug, um diverse Schnäpse, Brände und Liköre in purer Form (Kurze oder Shooter genannt), aber auch Mixgetränke wie Blue Kamikaze, After Eight und B52 zu fassen. Derartige Gläser werden besonders an der Bartheke häufig nachgefragt, wo Partygäste Vodka, Tequila und andere hochprozentige Destillate in einem Schluck zu sich nehmen. Alternative Bezeichnungen für Schnapsgläser sind Shotgläser und Digestifgläser, wobei letztere meist eine spezielle Form für den Konsum von diversen Verdauungsschnäpsen wie Ramazotti oder Grappa aufweisen. Nicht alle Schnapsgläser sind also zwangsweise Mini-Tumblern nachempfunden: einige von ihnen besitzen einen Stiel, andere haben einen hohen, nach oben hin weiter werdenden Kelch. Oftmals tragen Schnapsgläser auch Marken- und Firmenlogos oder Gravuren, und werden dann gerne gesammelt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.