Wilderer

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Nun gut, die Wahl des Namens „Wilderer“ für südafrikanische Spirituosen scheint auf den ersten Blick nicht ganz gelungen, doch der deutsche Auswanderer, Destillateur und Gastronom Helmut Wilderer wollte nunmal seinen Namen in seiner eigenen Marke verewigt haben. 1994 zog der ehemalige Hotel-Restaurant-Besitzer mit seinem Sohn in die Südsonne und fermentierte schon bald darauf seinen ersten Grappa, da ihm der gewohnte Verdauungsschnaps nach dem Essen fehlte. Nur wenige Wochen danach holte er seine erste Auszeichnung an Land und das Geschäft begann zu boomen. Heutzutage gehören Helmut Wilderer und seinem Sohn zwei Restaurats mit angeschlossenen Destillerien, in denen eine kleine Auswahl an Grappa, Schnaps, Likör und Gin hergestellt wird.
mehr anzeigen weniger anzeigen