Ransom

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Tad Seestedt rief mithilfe seiner Ersparnisse und ein paar Kreditkarten im Jahr 1997 die Marke Ransom Spirits ins Leben (ransom = "Lösegeld"). Anfangs spezialisierte man sich auf Grappa, Eau de Vie und Brandy, sowie Wein in kleinen Chargen. Das Sortiment wurde 2007 erweitert, um diverse Getreideschnäpse wie Gin, Whiskey und Vodka einzuschliessen. Wermut kam drei Jahre später hinzu. Der ganze Stolz der Brennerei ist die handgehämmerte Destillieranlage aus Frankreich, die ganz ohne Computer und sonstige Messgeräte auskommt – bei Ransom Spirits verlässt man sich auf das Geruchs- und Geschmacksempfinden, um Entscheidungen zu treffen. Die Ausgangsstoffe für den Wein und die Getreideschnäpse stammen aus eigenem, organisch zertifiziertem Anbau. Die Ransom Farm liegt im Williamette-Tal in Oregon und beherbergt Weinreben, Gerstenfelder sowie eine Reihe von Tierhabitaten. Allen Ransom Spirituosen gemein ist das im Vintage-Stil gehaltene Flaschenetikett, das den Fokus auf Nachhaltigkeit und traditionelle Handwerkskunst deutlich macht.
mehr anzeigen weniger anzeigen