NY Distilling

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

NY Distilling - Die Geschichte

Es gibt Eyecatcher, und es gibt Earcatcher. Wer seine Produkte mit Erfolg vertreiben möchte, sollte von beiden Konzepten Gebrauch machen. Die NY Distilling Company weiss bestens damit umzugehen. Produktnamen, die im Gedächtnis bleiben, sind eine Spezialität der Craft Distillery. Denn wo sonst gibt es bitteschön Spirituosen mit solch ausgefallenen Namen wie "Mister Katz's", "Dorothy Parker", "Perry's Tot", "Chief Gowanus" und "Ragtime Rye"? Die urbane Brennerei im legendären Stadtbezirk Brooklyn - irgendwo zwischen dem Highway und dem East River - hat sowohl Whiskeys als auch Gins im Angebot. Das Team wird angeführt von Tom Potter, einstiger Co-Gründer der Brooklyn Brewery, und Allen Katz, ein Experte in Sachen Slow Food und Cocktails. Während vor allem Katz im Mittelpunkt des PR's steht, legt Brennmeister Bill Potter täglich Hand an der 1000 Liter fassenden Hybrid-Destille von dem deutschen Unternehmen Carl an. Für Interessierte bietet NY Distilling Touren an, bei denen man die Einrichtungen besichtigen, Fassproben verkosten und auch einen eigenen Rye Whiskey blenden kann. In der zugehörigen Bar, The Shanty, gibt es derweil Trivia Nights, Cocktailkurse und Comedy-Nächte zu erleben. Obwohl am Thresen auch andere Spirituosenmarken ausgeschenkt werden, ist The Shanty ist überzeugendes Marketingtool: Hier möchte man den Gästen die Cocktail-Kompatibilität der eigenen Gins und Whiskeys verdeutlichen. Immerhin war dies auch der ausschlaggebende Faktor bei der Produktentwicklung und bei den Produkttests. Dank einiger Sichtfenster können die Barbesucher ihren Blick dabei jederzeit über die Destillieranlagen schweifen lassen.
2008 trafen sich die beiden Co-Gründer Tom Potter und Allen Katz zum ersten Mal. Beide hatten schon länger von einer New Yorker Destillerie geträumt, kannten sich vom Hörensagen und dachten, man könne sich ja zusammentun. 2011 öffnete die NY Distilling Company dann ihre Tore und brachte zunächst einen American Gin mit Holunderbeeren und Hibiskus sowie einen Navy Strength Gin heraus. Später entwickelte man einen "New Netherland Gin", der auf lokal bezogenem Roggen basiert und eine Weile im Fass lagert - ein Mix aus Rye Whiskey und Gin sozusagen. 2013 kam der Rock & Rye heraus, eine Mischung aus jungem Rye Whiskey und Kandiszucker. 2014 öffnete man schliesslich das erste Whiskeyfass, welches das vorgeschriebene Mindestalter erreicht hatte. So unglaublich es auch klingt: NY Distilling ist eine der ältesten Craft Brennereien in Amerika. Lange Zeit sah sich die Branche von den Nachwirkungen der Prohibition betroffen. So hatte der Bundesstaat New York erst 2002 die Kosten für eine Brennlizenz von wuchtigen 50'000 US-Dollar auf 1'450 US-Dollar gesenkt. Da die Brennerei de meisten Ingredienzien aus selbigem Bundesstaat bezieht, erhielt sie eine spezielle "Farm Distiller's Licence" mit diversen Bevorteilungen - eine davon war, dass man ohne weitere Probleme eine Bar eröffnen dürfe. Jene Bar läuft übrigens so erfolgreich, dass sie nicht nur das Markenzeichen von NY Distilling ist, sondern auch zur Finanzierung des gesamten Betriebs beiträgt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.