Isle of Harris

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Es ist schon erstaunlich, wo sich manche Menschen niederlassen. Die schottischen Inseln, von stürmischen Meeren, unfruchtbaren Felslandschaften und rauen Küsten geprägt, sind ein Paradebeispiel für die Hartnäckigkeit einiger Siedler. Die Isle of Harris, der südliche Teil von Harris and Lewis, zählt gerade mal ein paar Tausend Einwohner, die sich in der Ortschaft Tarbert auf einer dramatischen Landenge konzentrieren. Hier findet man immerhin eine Grundschule, ein Sportfeld, Touristenunterkünfte und lebenswichtige Läden vor. Die grösste Attraktion für die ankommenden Besucher ist die 2015 eröffnete Isle of Harris Distillery. Sie ist die Heimat des Hearach Single Malts und des Harris Gins in der auffällig geriffelten Flasche. Der maritime Touch des Gins wird nicht nur durch die Lokalität, sondern durch eine ganz spezielle Zutat herbeigeführt. Um diese zu erhalten, ist Berufstaucher Lewis Mackenzie im Frühjahr und Sommer in den Unterwasserwäldern vor der Küste unterwegs, um essbare Braunalgen der Art Zuckertang von Hand zu ernten. Diese werden anschliessend getrocknet und mit acht weiteren (importierten) Botanicals kombiniert. In der "sozialen Destillerie" mit integriertem Laden und Kantine legt man Wert auf freundliche Begegnungen, entschleunigte Momente und direkten Kundenkontakt, ganz ohne technisches Pipapo. Sie ist mittlerweile auch ein wichtiger Arbeitgeber in der Region und macht die Isle of Harris weltbekannt.
mehr anzeigen weniger anzeigen