Glendalough

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Ob Whisky, Jahreszeiten-Gin oder Poitín (das ist ein irischer Gerstenschnaps) – die mystische Symbolgestalt mit den ausgestreckten Armen und der Krähe in der rechten Hand ziert eine jede Flasche von Glendalough. Nur diejenigen, die sich einmal in die Geschichte des Örtchens Glendalough in den irischen Wicklow Bergen einlesen, erahnen, um wen es sich dabei handelt. Umgeben von Wäldern, Weiden, Seen und ein paar verstreuten Häusern liegt nämlich eine bekannte Klostersiedlung, die auf den Heiligen Kevin und seine Anhängerschaft zurückzuführen ist. Kevin zog sich im 6. Jahrhundert in das abgelegene Tal eine Fahrtstunde südlich von Dublin zurück und lebte dort im Einklang mit der Natur, bis er im biblischen Alter von 120 Jahren starb. Die Glendalough Destillerie huldigt zwar den historischen Ursprüngen ihres Standorts, präsentiert sich selbst jedoch alles andere als alt – moderne Gerätschaften, Gins aus saisonal frisch gepflückten Kräutern und ein 13-jähriger Single Malt als älteste Abfüllung beweisen das.
mehr anzeigen weniger anzeigen