Gin Sea

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Wieso sich der Hotellerie-Unternehmer und Sommelier Manuel Barrientos aus dem spanischen Galicien für den Namen „Gin Sea“ entschied, bleibt der persönlichen Fantasie überlassen. So viel haben Rezept und Entstehungsgeschichte nämlich gar nicht mit dem weiten Ozean zu tun, ausser vielleicht, dass die autonome Gemeinschaft Galicien im Norden und Westen vom Meer begrenzt wird. Dem Schöpfer der Marke war es wichtig, dass sein Produkt besonders ausbalanciert schmeckt und somit alle Zielgruppen gleichermassen anspricht. Dank der Unterstützung von Experten aus der Hotellerie-Branche konnte die Entwicklung des 2012 vorgestellten Gins schnell vorangetrieben werden. Zu 100% galicisch ist der Gin Sea übrigens nicht: Der dreifach vordestillierte Getreidealkohol wird aus Grossbritannien importiert – vielleicht sogar per Schiff über das Meer? Die letzten beiden Destillationsvorgänge geschehen dann im Beisein von Kardamon, Wacholder, Koriander, Kamille, Orange und weiteren Botanicals in der Brennerei vor Ort.
mehr anzeigen weniger anzeigen