Clouds

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
„Clouds“ ist nicht nur das englische Wort für „Wolken“, sondern auch der Name des Restaurants im Prime Tower in Zürich, dem höchsten Gebäude der Schweiz. Dieses liess von ihrem Barmanager Andreas Kloke, zusammen mit der Spezialitätenbrennerei Humbel, einen gleichnamigen Gin entwickeln. Zutaten wie Wacholder, Koriander, Thymian, Salbei, Zitronen, Orangen und Kirschwasser, allesamt in der Schweiz und in Bio-Qualität gereift, prägen unter anderem den Geschmack des New Western Dry Gin. Die Kirsche, als Botanical beim Gin eher ungewöhnlich, ist für die Brennerei Humbel eine der wichtigsten Rohstoffe, denn gerade mit ihren sortenreinen Kirschbränden ist sie sehr erfolgreich. So legte Lorenz Humbel Wert darauf, dass auch ein Hauch von Kirsche in den Clouds Gins enthalten ist. Nachdem der Clouds Gin mehrfach mit Auszeichnungen prämiert wurde, entschied man sich, noch eine Sonder-Edition des Clouds Gins zu produzieren, die in die etwas würzigere Richtung geht. Auch hier musste wieder Kirsche in die Botanical-Liste, da sie ja das Markenzeichen für die Humbel-Premium-Spirituosen ist. Weiterhin werden neben den klassischen Clouds-Gin-Botanicals in dieser Edition zusätzlich Verveine-Tee, Ringelblume, Holunderblüten und Bohnenkraut verwendet. Nach neun Monaten war der Clouds Gin Limited Edition endlich marktreif und konnte mit in das Angebot aufgenommen werden.
mehr anzeigen weniger anzeigen