Brentingby

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Brentingby Gin - Die Geschichte

Brentingby ist der Name einer winzigen britischen Siedlung - bestehend aus ein paar Farmhäusern - bei Melton Mowbray im englischen Leicestershire. Der gebürtige Südafrikaner Bruce Midgely entwickelte hier einen Gin mit Hilfe von Tom Nichol, der mit dem Tanqueray Gin Geschichte schrieb und tiefgründige Theorie- und Praxiskenntnisse in Sachen Gin-Brennen besitzt. Der Auslöser für die wagemutige Unternehmung war der Wunsch, mehr Zeit in seiner schönen Heimat zu verbringen - und was gibt es heutzutage Besseres, als auf dem Land einen eigenen Gin zu kreieren? Bruce war zuvor in der Öl- und Gasindustrie tätig gewesen und deshalb oft im Ausland unterwegs. Er hatte es schon immer geliebt, Dinge mit seinen Händen zu erschaffen, und trank ausserdem gerne Gin Tonic - alles deutete demnach darauf hin, dass eine eigene Gin-Brennerei her musste. Die Vorbereitungen inklusive Brennerei-Aufbau, Wissensaneignung, Training und Rezeptur-Entwicklung dauerten 18 Monate. Zwischen der ersten Idee und dem ersten destillierten Batch vergingen allerdings einige Jahre: 2015 begann Bruce, am Konzept des Brentingby Gins zu feilen, während die Destillerie 2018 eröffnete. Diese wird übrigens zu 100% mit Windenergie vom Nachbarhof betrieben. Das Herzstück der Brentingby Destillerie, "Ayanda", ist eine kupferne Column Still mit zehn Platten, die von Bruce selbst entworfen und gebaut wurde. Da die Destille nur etwa jeden zweiten Tag in Betrieb ist, steht man auch für's Auftragsbrennen zur Verfügung. Der nun pensionierte Brennmeister Tom Nichol steht Bruce nach wie vor beratend zur Seite und stellt sicher, dass der Erfolgsweg eingehalten wird. Unter dem Brentingby-Label werden momentan drei Gins vertrieben: Der originale, wacholderlastige London Dry Gin in einer ansehnlichen Kupferflasche, die Black Edition mit Limette, Ingwer und Mädesüss, sowie derd der Pink Gin in einer gefrosteten Flasche mit Rooibos und Baobab - inspiriert von Bruces Geburtsland.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.