Blackwood's

5 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Blackwood sollte eigentlich die nördlichste Whiskybrennerei Schottlands sein, liegt aber gerade nach einigen Administrations- und finanziellen Schwierigkeiten still. Sie wurde 2002 von Caroline Whitfield auf den Shetlandinseln gegründet und liegt auf dem 60., nördlichen Breitengrad. Um die Wartezeit für die Whiskyreife zu überbrücken, fing Whitfield an, Gin und Vodka aus neutralem Getreidealkohol zu brennen, welche mit den jeweils typischen Botanicals angereichert wurden, aber gleichzeitig auch einige herausstechende, regionale Pflanzen, wie Engelswurz und Strand-Grasnelke enthielten. Diese wurden handgepflückt, selektiert und dem Alkohol vor dem Brennen in der Kupferbrennblase hinzugefügt. Die ersten Blackwood Gins und Vodkas kamen 2003 auf den Markt. Eine Besonderheit ist, dass die Blackwood Gins in Vintages, also Jahrgängen, hergestellt und vermarktet werden und somit jeder Jahrgang eine andere Geschmacksnote besitzen kann. Die Blackwood Gin werden in normaler Stärke und als Extra Strength mit 60% Alkoholgehalt angeboten und haben bisher viele internationale Preise gewonnen.
mehr anzeigen weniger anzeigen