Adnams Copper House

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Bei Adnams wird schon seit 1872 Alkoholisches hergestellt. Hierbei handelt es sich aber um Bier, welches das Brauhaus bis in das Jahr 2006 in Southwold, Suffolk, mit der Pferdekutsche in die Pubs ausfuhr. Obwohl diese Tradition leider abgeschafft wurde, hält man bei Adnams definitiv an alten Techniken und Hefen fest – ihr selbstgezogener Hefestamm ist schon über 80 Jahre alt. Trotzdem zählt Adnams heute zu den modernsten Brauereien und Brennereien. Nachdem man sich bei Adnams zu einer Produkterweiterung entschlossen hatte, wurde im Jahr 2010 die Copper House Distillery gegründet, die sich der Herstellung von Gin, Vodka, Whisky, Absinth, Limoncello, Kirschlikör und anderen widmet. Hierbei entschieden sich Jonathan Adnams, ein direkter Nachfahre der Firmengründer, und Head Distiller John McCarthy, die hochprozentigen Spirituosen in einer Biersäule zu brennen und genau die gleichen Gersten- und Hefestämme wie für ihre Bierproduktion zu nutzen. Je nach gewünschtem Brennprodukt werden die Vor- und Herzläufe oder die Nach- und Herzläufe verwendet. Nun können noch Botanicals für die Aromatisierung der Gins oder Absinthe dazugegeben oder Zucker und Aromen für Liköre etc. eingemischt werden. Die Möglichkeiten bei Adnams Copper House sind ungezählt – dies erklärt auch die Vielfalt ihrer Produktpalette. Ihr Copper House Dry Gin gewann sogar schon eine Goldmedaille bei der IWSC 2013. Man kann also immer die Augen für neue Copper House-Produkte offenhalten!
mehr anzeigen weniger anzeigen