Botanicals

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Botanicals - durch sie wird der Alkohol zum Gin!

Natürlich sind alle Gins bei DRINK.ch schon mit einer Reihe an Botanicals angereichert und aromatisiert. Das heisst aber nicht, dass die Konsumenten nicht auch ein wenig auf die Rezeptur einwirken können. Sogenannte Botanical-Sets, Botanical Flavours oder Botanical Sprays dienen zur Personalisierung von Gin & Tonic und anderweitigen Gin-Cocktails. Dabei können einerseits Botanicals herangezogen werden, die bereits in der Grundrezeptur des Gins auftauchen, um die vorhandenen Aromen zu verstärken. Andererseits ist es möglich, das Geschmacksprofil durch andere natürliche Zutaten zu ergänzen. Die Botanicals werden einfach in den fertigen Drink gegeben, wo sie innerhalb von nur wenigen Minuten ihre Wirkung vollziehen. Ganz nebenbei kann der Zusatz von Beeren, getrockneten Blättern und Gewürzstangen auch zu optischen Highlights führen.

Welche Botanicals dürfen in den Gin?

Wie es bereits einige Hersteller vorgelebt haben, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nur eines müssen die Botanicals sein: Pflanzlichen Ursprungs. Zu den meistverwendeten Botanicals zählen u.a.
- Wacholderbeeren
- Koriander
- Kardamom
- Süssholzstangen
- Zimtstangen
- Pfefferkörner
- Hibiskusblüten
- Gewürznelken
- Sternanis
- Kassienrinde
- Ingwer
- Lavendel
- Kamillenblüten
- Rosmarin
und und und....

mehr anzeigen weniger anzeigen