• Home
  • Dead Man's Fingers Spiced 70cl (Spirituose auf Rum-Basis)
Neu

Dead Man's Fingers Spiced 70cl (Spirituose auf Rum-Basis)

An Lager
  • Versandkostenfrei ab Fr. 80.–
  • Voraussichtlicher Liefertermin:
    Nächster Werktag bei Bestellungen bis 15:00
  • Spezialkonditionen für Gastronomie & Getränkefachhändler
    Beantragen Sie hier ein Konto
Fr. 37.90

statt
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge
  • Beschreibung

    Kurzübersicht

    Dead Man's Fingers ist ein karibischer Spiced Rum mit Gewürz- und Zitrus-Aromen sowie einem Hauch von Safrankuchen und Sherry-Eiskrem. Er wurde in einer Bar kreiert, wo hungrige Briten am liebsten Krabben auf ihren Tellern zerlegen.

    Beschreibung

    Details

    Für eine Bar gibt es wohl kein besseres Marketing als eine hauseigene Spirituose herauszubringen, die dann über die Ländergrenzen hinaus bekannt wird. In dieser Hinsicht hat es die Bar "The Rum and Crab Shack" zu grossem Ruhm gebracht. In dem maritim angehauchten Établissement an der Küstenstrasse von St.Ives im englischen Cornwall befindet sich die spirituelle Heimat des Dead Man's Fingers Rums. Dieser wurde 2015 von den Eigentümern kreiert. Da man vor Ort allerdings keine Produktionsanlagen besitzt, findet die Herstellung des Spiced Rums in der Sovereign Distillery von Halewood statt. Die Basis für Dead Man's Fingers wird in der Karibik destilliert und gereift - man munkelt, es könnte sich bei den Herkunftsländern um Trinidad und Barbados handeln - und schliesslich in Grossbritannien mit verschiedenen Aromen angereichert. Um eine regionale Note reinzubringen, nutzte man die Aromen von "Cornish Saffron Cake" (Safrankuchen). Ausserdem verwendete man die hauseigene Pedro Ximénez Eiskrem. Dazu stossen unter anderem Orangenschalen, Zimt, Vanille und Muskatnuss. Die süssen Töne von Karamell und Vanille sind aber auch dem dreijährigen Ausgangs-Blend zu verdanken. Der Dead Man's Fingers Spiced Rum kann wie die anderen Vertreter seiner Kategorie sowohl pur getrunken als auch zum Mixen herangezogen werden. Der Name hat übrigens nichts mit Piraten oder ähnlichem zu tun, sondern mit den Kiemen der Krabbe, die auf keinen Fall mitgegessen werden sollten. Sie heissen "Dead Man's Fingers", da sie fingerähnlich aussehen und ganz scheusslich schmecken. Und da Krabben das Leibgericht der Kunden des Rum and Crab Shacks sind, macht das alles wiederum Sinn.

    Factsheet als PDF downloaden

    Zusatzinformation

    Zusatzinformation

    Alkoholgehalt 37.5%
    Flascheninhalt 70cl
    Herkunftsland Grossbritannien
    Region England, Cornwall
    Abfüller Halewood Wines and Spirits (The Sovereign Distillery)
    Marke Dead Man's Fingers
    Typ Spirituose auf Rum-Basis
    Verkehrsbezeichnung Spirituose
    Details karibischer Rum-Blend, u.a. mit Cornish Saffron Cake, Pedro Ximénez-Eiskrem, Muskatnuss, Vanille, Zimt und Orangenschalen aromatisiert
    Ehrungen

    International Wine & Spirits Competition 2019: Silber
    San Francisco World Spirits Competition 2019: Silber
    World Rum Awards 2018: Bronze

    Anwendung auf Eis oder in diversen Drinks und Cocktails (z.B. mit Cola gemischt, als Bloody Mary...)
    Degustationsnotiz süsser Duft und vielschichtiger Geschmack mit Noten von Vanille, Karamell, Zitrusschalen, Zimt, braunem Zucker sowie pikantem Safran, dazu ein Hauch von Ananas, Rosinen und schwarzem Pfeffer.
    Zutaten Ein Zutatenverzeichnis ist nach Art. 16 Abs. 4 der VERORDNUNG (EU) Nr. 1169/2011 nicht erforderlich.

    Factsheet als PDF downloaden

    Wie gefällt Ihnen das Produkt?

    Dead Man's Fingers Spiced 70cl (Spirituose auf Rum-Basis)

    Dead Man's Fingers Spiced 70cl (Spirituose auf Rum-Basis)

    Rating *
    {{ form.rating }} von 5

Falls Sie möchten, können wir Sie gerne auf unsere Webseite weiterleiten, wo Sie ihre Bestellung aufgeben können.