• Home
  • Amer Picon Bitter 100cl

Amer Picon Bitter 100cl

Verfügbarkeit:
Sets
Fr. 35.00

statt
inkl. MwSt.
Menge
  • Beschreibung

    Kurzübersicht

    Amer Picon entsteht auf der Basis von destillierten Orangenschalen, Enzianextrakten, Chinabaumrinde, Zucker, Karamell und Alkohol. Er ist bitterer und dafür weniger fruchtig als der Picon à L'Orange. Der Likör harmoniert mit Bier, Weisswein oder rotem Wermut. Das aus Frankreich stammende Aperitifgetränk wurde im 19. Jahrhundert von einem in Algerien stationierten Soldaten erfunden.

    Beschreibung

    Details

    Schlägt man das „Savoy Cocktailbuch“ aus dem Jahre 1930 auf – ein Muss in der Sammlung jedes Barprofis – kommt einem immer wieder Picon als Zutat für Cocktails unter. Sogar ein eigener „Picon Cocktail“ ist dort aufgelistet, der zu gleichen Teilen aus rotem Wermut und Picon Bitter besteht. Das Auf und Ab des Picon beginnt vor über 200 Jahren mit der Geburt von Gaétan Picon. Nach dessen Ausbildung zum Destillateur im Süden Frankreichs führte ihn sein Weg im Jahre 1837 in die sengende Hitze Afrikas, genauer nach Algerien, wo er seinen Dienst für die Kolonialarmee verrichtete. Wie so viele seiner Kameraden befiel auch ihn bei dem heissen Klima ein bösartiges Fieber. Daraufhin, so wird berichtet, entwickelte er die Rezeptur des „Amer Africain“, der als Urvater des Amer Picon gesehen werden kann. Richtig professionell wurde die Herstellung, als Picon die Rezeptur verbesserte und sich in der Hafenstadt Skikda niederliess. Bald schon belieferte er die gesamte französische Armee mit seinem leicht bitteren Aperitif. Die Basis bildet heute wie damals ein Destillat, dessen Hauptbestandteile Orangenschalen, Enzian und Chinabaumrinde sind. Diese Mischung wird dann mit Zucker- und Karamellsirup vermischt. Da auch die Zivilbevölkerung auf den Geschmack gekommen war, eröffnete Herr Picon weitere Destillierien in den Städten Constantine, Annaba und in der Hauptstadt Algier. Zu internationalem Ruhm verhalf dem Likör die Weltausstellung in London im Jahre 1862. Während des Deutsch-Französischen Krieges 1870 wurden viele Soldaten zurück in die Heimat beordert, so auch Gaétan Picon. Daraufhin eröffnet er eine Destillierie in Marseille und vermarktete von nun an sein Produkt unter eigenem Namen. Aus dem „Amer Africain“ wurde Amer Picon.

    Factsheet als PDF downloaden

    Zusatzinformation

    Zusatzinformation

    Alkoholgehalt 21%
    Flascheninhalt 100cl
    Herkunftsland Frankreich
    Region  
    Abfüller Diageo
    Marke Picon
    Alter  
    Jahrgang  
    Typ Kräuterbitter
    Details mazeriert aus Orangenschalen, Chinarinde, Enzian sowie weiteren Gewürzen und Kräutern
    Verpackung  
    Ehrungen  
    Anwendung pur, "on the rocks", mit Tonic Water, Fruchtsaft, Sekt, Weisswein, Soda oder auch Bier aufgefüllt
    Degustationsnotiz süsslich mit Orangennoten und Karamell, mit markant bitteren Anklängen von Kräutern sowie diversen Gewürzen.

    Factsheet als PDF downloaden

  • Wie gefällt Ihnen das Produkt?

    Amer Picon Bitter 100cl

    Amer Picon Bitter 100cl

    Rating
    {{ form.rating }} von 5